Unterhaltung - „Im Freibad“ von Libby Page Roman für Schwimmer

Von 
dpa
Lesedauer: 
Badegäste ziehen ihre Bahnen im Berliner Prinzenbad in Kreuzberg. © dpa

Ein Roman wie eine erfrischende Abkühlung an heißen Sommertagen. „Im Freibad“, das Erstlingswerk von Libby Page, kultiviert die Freude am Schwimmen. Vor allem aber ist es eine Hommage an die Bedeutung des Freibads als sozialem Raum, als Ort, an dem immer noch alle Schichten und Altersklassen aufeinandertreffen.

Das macht das Freibad im Londoner Stadtteil Brixton so kostbar und so

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen