Praxen, Apotheke und Geschäfte sind eingezogen

LIVUS Ärztehaus: Seit Anfang September wird der Gebäudekomplex belebt / Auch Gastronomie kommt

Von 
js
Lesedauer: 

Auerbach. Wo einst die Metallwerke Starkenburg ihren Firmensitz hatten, steht jetzt Gesundheit und Wohlbefinden im Mittelpunkt. Auf dem Areal zwischen Berliner Ring und Lahnstraße hat sich seit dem Frühjahr des vergangenen Jahres viel getan.

AdUnit urban-intext1

In etwa 14-monatiger Bauzeit ist hier ein Ärzte- und Gesundheitszentrum entstanden, das Gesundheitsversorgung aus einem Guss bietet. Investor, Bauherr und Vermieter ist das Bensheimer Immobilienunternehmen Dietz AG, dessen Konzept schnell auf großes Interesse bei Ärzten, Fachgesellschaften und Dienstleistern des Gesundheitswesens gestoßen war.

Realisiert wird das Projekt mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 15 Millionen Euro in zwei Bauabschnitten. Der erste Bauabschnitt ist mit dem LIVUS Ärztehaus am Berliner Ring bereits fertiggestellt und seit September auch in Betrieb.

Insgesamt 17 Mieteinheiten stehen in dem Gebäude zur Verfügung, das aus zwei, mit einem gläsernen Atrium verbundenen Baukörpern besteht.

AdUnit urban-intext2

Der größte Teil der auf drei Etagen vermietbaren Fläche von insgesamt 3600 Quadratmetern ist bereits belegt. Lediglich für vier Einheiten laufen noch Vermietungsgespräche.

Als einer der ersten Mieter hat im Erdgeschoss die Familienbäckerei Grimminger die knapp 180 Quadratmeter belegt und bietet mit über 70 klimatisierten Sitzplätzen sowie einer schönen Außenterrasse einen angenehmen Aufenthalt. Sei es zum Frühstück, zum Mittagssnack oder für Kaffee und Kuchen.

AdUnit urban-intext3

Ebenfalls im Erdgeschoss eingezogen ist die Livus-Apotheke von Sebastian Rücker und seinem Team. Gerne hat er die Namensgebung des Ärztehauses, die sich vom altnordischen Wort „Liva“ (Schutz, Leben) und dem englischen Wort „Live“ (Leben) ableitet, für sein Geschäft übernommen.

Restaurant und Fitness-Shop

AdUnit urban-intext4

Komplettiert wird das Erdgeschoss bis zum Jahresende noch durch den Bergsträßer Fitness &Wellness Shop, durch das Sanitätshaus Mitterle und die orthopädisch-unfallchirurgische Gemeinschaftspraxis von Dr. Tomas Votruba, Dr. Susanne Noe und Dr. Matthias Leiner. Im kommenden Jahr wird außerdem noch ein Restaurant eröffnen.

Mit Cranium Zahnheilkunde hat sich die Praxis von Dr. Thomas Lautenschläger im neuen Gebäudekomplex am Berliner Ring angesiedelt. Er hatte im April des vergangenen Jahres die Praxis von Dr. Dieter Glenz in der Bensheimer Fußgängerzone übernommen. Anfang Oktober hat er die neuen, größeren und barrierefreien Räumlichkeiten im Ärztehaus bezogen.

Umgezogen vom Ärztehaus Rodenstein an den Berliner Ring ist auch die hausärztlich-internistische Praxis von Dr. Rogalli, Dr. Weber und Dr. Geiger.

Zum weiteren Angebot im LIVUS Ärztehaus am Berliner Ring gehören die physiotherapeutische Praxis von Cornelia Busse und Oliver Przywara,, die Praxis für Osteopathie von Ulrike Rogalli und die logopädische Praxis von Stella Kohler. Bis Mai 2020 will die Gemeinschaftspraxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde von Dr. El-Bitar, Dr. Knoch und Salar Honarbari eröffnen.

Zweiter Bauabschnitt

Bis Ende des ersten Quartals 2020 soll auch der zweite Gebäudekomplex auf dem hinteren Teil des Areals fertiggestellt sein. In dem inzwischen vollendeten Rohbau werden aktuell die Fenster eingebaut.

Nach Fertigstellung wird im Erdgeschoss das Bensheimer Dialysezentrum einziehen und ein dazu gehöriges Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) wird im Obergeschoss untergebracht. In diesem Gebäude stehen auf drei Etagen insgesamt 2250 Quadratmeter vermietbare Fläche zur Verfügung.

Beide Gebäudekomplexe sind barrierefrei, behindertengerecht und zentral erreichbar. Ein Großteil der Fläche ist den rund 190 Pkw-Stellplätzen und ausreichenden Fahrradstellplätzen vorbehalten.

Stellplatz für Ruftaxi

Außerdem ist auf dem Grundstück ein Stellplatz für ein Ruftaxi reserviert, so dass das neue Ärztehaus auch über die Ruftaxi-Linie gut erreichbar ist. Spätestens 30 Minuten vor der Abfahrtszeit laut Fahrplan muss das Ruftaxi bei Taxi Martin telefonisch bestellt werden (Tel. 06251/77777). Es fährt zum normalen Bus-Tarif.

Bemerkenswert sind beim LIVUS Ärztehaus die hochwertige Gestaltung der Fassade und der Außenanlagen mit Sitzgelegenheiten im Innenhof.

Das zentral im Atrium gelegene Foyer überzeugt durch eine großzügige Erschließung mit einem übersichtlichen Leitsystem. js