Ein gesundes Raumklima

Nachhaltige Holzbauweise und grünes Dach

Von 
js
Lesedauer: 

Zwingenberg. Innerhalb kürzester Zeit – Baubeginn war im Mai 2020 – stellte Generalunternehmer Kai Laumann die neue Kita Tagweide fertig. Möglich wurde das durch die schnelle und flexible CLT-Holzbauweise, die nicht nur nachhaltig ist, sondern auch eine gute Ökobilanz aufweist.

AdUnit urban-intext1

Dabei werden die aus mehrschichtigen Holzplatten erstellten Bauelemente vorgefertigt und auf der Baustelle zum Gebäude zusammengefügt. „Es entstehen energieeffiziente Räume aus Holz, die durch ein gesundes Raumklima der Kita eine ganz besondere Atmosphäre verleihen“, beschreibt der Unternehmer das Projekt. Das passt auch zum Konzept der Einrichtung, die als Bewegungskindergarten arbeitet. „Das beginnt schon beim Bringen der Kinder“, verweist Rathauschef Habich auf die örtlichen Begebenheiten in der Tagweide, wo es zu normalen Zeiten schon eng werden kann. Er bittet die Eltern daher, nicht bis vor die Einrichtung zu fahren, sondern am Gießer Weg zu parken, wo ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen.

Viel Platz haben die Kinder aber auch in einem großen Bewegungsraum sowie auf dem großzügigen Freigelände nach der Fertigstellung des Außenbereichs.

Zur guten Ökobilanz des Hauses gehören ebenso die Photovoltaik-Anlage auf dem südlichen Dach, die Luft-Wärme-Pumpe zum Betrieb der Fußbodenheizung sowie die Begrünung des Dachs über dem nördlichen Trakt. js