Im Test - Mercedes-Benz hat in der neuen A-Klasse viel Spitzentechnologie verbaut / Vierte Generation auch mit mehr Platz für Passagiere und Gepäck

Edles Interieur und moderne Systeme

Von 
Klaus Neumann
Lesedauer: 
Die A-Klasse AMG Line in digitalweiß: Mercedes-Benz hat sein Kompaktmodell umfangreich überarbeitet und ein paar Falten im Vergleich zum Vorgänger ausgebügelt. © Daimler

Die A-Klasse von Mercedes-Benz bleibt nach ihrer jüngsten Überarbeitung jung und dynamisch. Das war ja nicht von Beginn an so. Erinnern wir uns. Im Jahre 1997 kam das Modell als Mini-Van auf den Markt. Die Neupositionierung von Mercedes ab 2011 beim Segment der Kompaktklasse hatte große Auswirkungen auf die A-Klasse. Das Sandwichboden-Konzept gehörte der Vergangenheit an. Die dritte

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen