Im Test - DS, die Nobel-Tochter von Citroën, will mit dem 3er Crossback Kunden mit einem besonderen Geschmack anlocken Edel – und mit viel Charakter

Von 
Stephan Eisner
Lesedauer: 
„DS“ steht mitten auf dem Kühlergrill – und trotzdem kennen Viele die französische Marke nicht. © DS

Dieser Wagen ist etwas Besonderes. Er polarisiert nicht, weil er so groß ist oder unförmig, er zieht die Blicke auf sich, weil er einen eigenen Stil, einen Charakter hat, ja avandegardeistisch ist. Und welcher Hersteller fällt Autofreunden hier sofort ein? Natürlich Citroën. Der DS 3 Crossback gehört allerdings zur Edelmarke des französischen PSA-Konzerns, der sich nach La Déesse, der „Göttin“

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen