Mehr als 80 000 Einträge auf Warteliste für Corona-Impfung

Von 
dpa/lsw
Lesedauer: 

Südwest. Heilbronn/ () - Die Warteliste für die Corona-Impfung nach telefonischer Anfrage füllt sich rasant: "Derzeit gibt es auf der Warteliste rund 80 700 Einträge", sagte ein Sprecher des baden-württembergischen Sozialministeriums am Freitag (Stand: 15.00 Uhr) der "Heilbronner Stimme" und dem "Mannheimer Morgen" (Samstag).

AdUnit urban-intext1

Seit Anfang der Woche werden Corona-Impftermine über ein neues Verfahren vergeben: Unter der zentralen Telefonnummer 116 117 kann man anrufen, die Hotline ist sieben Tage die Woche zwischen 8.00 und 22.00 Uhr besetzt. Über ein sogenanntes Recall-System werden Menschen, die einen Termin haben möchten, registriert und bekommen ihn später mitgeteilt. Das war eingeführt worden, nachdem Senioren in den Wochen davor teils über Stunden in Warteschleifen hingen. Einen Impftermin bekommen im Moment nur Menschen aus der ersten vom Bund festgelegten Gruppe, also über 80-Jährige und medizinisches Personal.

"Erfahrungsgemäß melden sich mehr Menschen über das Internet", sagte der Ministeriumssprecher den beiden Zeitungen. "Allerdings hat die Bekanntgabe, dass man sich in Baden-Württemberg auf eine Warteliste setzen lassen kann, zu einem großen Ansturm auf die Telefonhotline geführt." Die Wartezeit betrage im Schnitt bisher unter zehn Minuten, hieß es weiter. Hier gebe es aber größere Schwankungen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren