AdUnit Billboard
Pandemie

Manfred Lucha will Corona-Schutzmaßnahmen für den Herbst rechtzeitig umsetzen

Von 
Sarah Porz
Lesedauer: 

Baden-Baden. Der baden-württembergische Landesgesundheitsminister Manfred Lucha (Bündnis 90/Die Grünen) plädiert dafür, die Corona-Schutzmaßnahmen für den Herbst rechtzeitig umzusetzen. Wie SWR aktuell berichtet, hat Lucha die abwartende Haltung von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) kritisiert. „Wenn Herr Lauterbach und die Bundesregierung wartet, bis die parlamentarische Sommerpause beendet ist, ist es für uns in den Ländern […] zu spät.“ Aktuell steigen die Fallzahlen weiter. Experten und Politiker befürchten eine weitere Welle: Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern diskutieren daher heute über geeignete Maßnahmen. Die Länder seien schließlich dafür verantwortlich, Maßnahmen umzusetzen, so Lucha laut SWR aktuell. Im vollständigen Gespräch mit SWR Aktuell äußerte sich Lucha auch zur Diskussion über eine Abschaffung von kostenlosen Corona-Schnelltests.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
Vorbereitung auf den Herbst

Lucha fordert Machtwort von Scholz: "FDP bei Corona kein Maßstab"

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Mehr zum Thema

Pandemie

Druck aus den Ländern für neue Corona-Rechtsgrundlage

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Corona

Neuer Sommer, alte Fehler

Veröffentlicht
Von
Jochen Gaugele und Julia Emmrich
Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1