Corona-Lockerungen Lockerung der Corona-Regeln – der aktuelle Stand in den Bundesländern

Von 
dpa
Lesedauer: 
Dieses Freibad im südhessischen Lampertheim muss bis auf weiters geschlossen bleiben, genauso wie die Freibäder in Baden-Württemberg. In Rheinland-Pfalz dürfen Badefreunde zumindest in der Theorie wieder ins kühle Nass. © Nix

Berlin. Die Bundesländer können im Kampf gegen die Corona-Pandemie über die schrittweise Öffnung des öffentlichen Lebens weitgehend in eigener Verantwortung entscheiden. Hier der aktuelle Stand der Lockerungen in den Ländern bei einigen ausgewählten Lebensbereichen. Die Lockerungen erfolgen in aller Regel unter Auflagen wie Abstands- und Hygienebestimmungen. Zudem gilt weiterhin die bundesweite Maskenpflicht in Handel und Nahverkehr.

AdUnit urban-intext1



Mehr zum Thema

Das Wichtigste auf einen Blick Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Karte und Grafiken Coronavirus: Fallzahlen aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Service Täglicher Themen-Newsletter "Coronavirus"

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Ehrenamt Der Spielplatz ist wieder bereit für tobende Kinder

Veröffentlicht
Von
Jutta Haas
Mehr erfahren

Virus-Pandemie Corona-Regeln für Gaststätten in Hessen werden gelockert

Veröffentlicht
Von
lhe/red
Mehr erfahren

Coronavirus Bund und Länder einig: Kontaktbeschränkungen bis 29. Juni

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Thema : Coronavirus

  • Pandemie Diese Maßnahmen gegen Corona gelten in Baden-Württemberg

    Baden-Württemberg hat am Samstag eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Sie gilt ab dem 29. März.

    Mehr erfahren
  • Gestiegene Inzidenz Mannheim verhängt erneut nächtliche Ausgangssperre

    In Mannheim soll erneut eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft treten. Die Stadt reagiert damit auf die stark gestiegenen Corona-Zahlen. Allein am Dienstag wurden 96 neue Fälle gemeldet.

    Mehr erfahren
  • Inzidenz drei Tage in Folge über 100 Rhein-Neckar-Kreis zieht "Notbremse" - diese Regeln gelten ab Mittwoch

    Im Rhein-Neckar-Kreis tritt ab Mittwoch die Corona-Notbremse in Kraft. Dann gelten verschärfte Kontaktbeschränkungen, strengere Regeln für die Freizeit sowie Einschränkungen für den Einzelhandel und körpernahe Dienstleistungen.

    Mehr erfahren