In Baden-Württemberg sind 1950 Menschen neu mit dem Coronavirus infiziert

Von 
dpa/lsw
Lesedauer: 

Südwest. In Baden-Württemberg sind nach jüngsten Zahlen insgesamt 65 068 Menschen mit dem Coronavirus infiziert - 1950 mehr als am Mittwoch. Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Virus Gestorbenen stieg dabei um 7 auf 1957. Das teilte das Landesgesundheitsamt Donnerstag mit.

AdUnit urban-intext1

Im Schnitt haben sich in den vergangenen sieben Tagen 61,2 Personen pro 100 000 Einwohner mit dem Virus angesteckt. Über der Schwelle von 50 lagen am Donnerstag 28 Stadt- und Landkreise. Am höchsten war der Wert weiterhin in Heilbronn: Er kletterte auf 140,6.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren