AdUnit Billboard
Pandemie

Heidelberg eröffnet neuen Impfstützpunkt im Welcome Center

Von 
sapo
Lesedauer: 

Heidelberg. Die Stadt Heidelberg bietet wenige Tage nach dem erfolgreichen Start des Impfstützpunktes in der Stadtbücherei ein weiteres Impfangebot an. Wie aus einer Pressemitteilung der Stadt hervorgeht, können sich ab Freitag Bürgerinnen und Bürger auch im International Welcome Center Heidelberg (IWCH) in der Bergheimer Straße 139-151 auf dem Landfried-Gelände impfen lassen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Impftermine gibt es für folgende Zeiträume: freitags von 16 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 8 bis 17 Uhr. Pro Woche können so laut Stadt voraussichtlich 500 Menschen versorgt werden. Die Stadt plant, in Zukunft ein tägliches Impfangebot anzubieten.

„Ich freue mich sehr, dass in Heidelberg so viele Menschen beim Thema Impfen mitziehen“, erklärte Oberbürgermeister Eckart Würzner: „Wir helfen als Stadt gerne dabei, zusätzliche Impfkapazitäten zu schaffen.“  Es sei großartig, was hunderte Menschen in Arztpraxen, Impfzentren und mobilen Impfteams in Heidelberg leisten, so der Heidelberger Bürgermeister, der hinzufügt: „Gemeinsam wollen wir erreichen, dass die Menschen möglichst schnell ein Impfangebot bekommen.“

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1