Börse Curevac gibt neue Aktien aus

Von 
Bettina Eschbacher
Lesedauer: 

Tübingen.  
Der Corona-Impfstoffentwickler Curevac gab am späten Montagabend bekannt, in einem öffentlichen Zeichnungsangebot fünf Millionen Stammaktien verkaufen zu wollen. Zudem geht das Tübinger Unternehmen davon aus, den Zeichnern eine 30-Tage-Option für den Erwerb von bis zu 750 000 zusätzlichen Stammaktien zu gewähren. Curevac war erst im August 2020 in den USA an die Börse gegangen. Hauptinvestor ist die dievini Beteiligungsgesellschaft mit dem Walldorfer SAP-Mitgründer Dietmar Hopp an der Spitze. Am Montag lag die Aktie an der US-Börse Nasdaq bei 104,50 Dollar. Ein Angebotspreis für die neuen Aktien wurde noch nicht bekanntgegeben.

 

Redaktion Bettina Eschbacher ist die Koordinatorin Wirtschaft und Wirtschaftsredakteurin.