Coronavirus: Weiterer Todesfall im Rhein-Neckar-Kreis – Inzidenz bei 107,1

Von 
mics
Lesedauer: 

Heidelberg. Der Rhein-Neckar-Kreis hat einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gemeldet. Damit steigt die Zahl der am Coronavirus gestorbenen Personen auf 49. Wie der Landkreis am Freitag mitteilte, handelt es sich dabei um einen Mann im Alter zwischen 70 und 80 Jahren. Die Behörde macht keine weiteren Angaben, sondern verweist auf den Persönlichkeitsschutz und den Schutz der trauernden Angehörigen.

AdUnit urban-intext1

Im Zuge dessen meldete der Rhein-Neckar-Kreis 107 neu positiv auf Covid-19 getestete Personen. Damit haben sich seit Beginn der Pandemie 2785 Menschen im Kreis angesteckt. 2108 davon sind inzwischen wieder genesen. Für die Stadt Heidelberg meldet das zuständige Landratsamt neun Neuinfektionen. Dort haben sich mittlerweile 913 Personen angesteckt, von denen 731 wieder als gesund gelten. Sieben sind in der Stadt am Neckar leider gestorben.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren