AdUnit Billboard
Pandemie

Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz unverändert

Von 
dpa
Lesedauer: 

Mainz. Die Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz stagniert. Pro 100 000 Einwohner sind in den vergangenen sieben Tagen 1208,9 Fälle gezählt worden (Stand Sonntag 11.10 Uhr), wie das Landesuntersuchungsamt (LUA) in Koblenz mitteilte. Am Vortag hatte die Sieben-Tage-Inzidenz bei 1208,8 gelegen. Innerhalb eines Tages kamen 1205 neue bestätigte Corona-Fälle hinzu. Damit haben sich seit Beginn der Pandemie 964 496 Menschen nachweislich infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus lag unverändert bei 5354.
In Primasens war die Inzidenz am Sonntag mit 2100,8 am höchsten. Am niedrigsten fiel sie in Ludwigshafen mit 550,0 aus.
Wieder leicht gesunken ist die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz, also der Wert der Patienten, die bezogen auf 100 000 Einwohner binnen einer Woche mit einer Corona-Infektion ins Krankenhaus gekommen sind: Er lag am Sonntag bei 8,44 nach 8,49 am Samstag.
Auf den Intensivstationen rheinland-pfälzischer Kliniken lagen nach Zahlen der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) am Samstag 85 erwachsene Patienten mit Covid-19, davon wurden 30 beatmet (Stand: 11.05 Uhr).

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1