AdUnit Billboard
Pandemie

418 Covid-Neuinfektionen in Mannheim - Inzidenzen sinken wieder

Von 
Sarah Porz
Lesedauer: 

Rhein-Neckar. Die 7-Tage-Inzidenz in Mannheim ist am Mittwoch mit 418 neuen positiv auf das Coronavirus getesteten Personen auf 802,3 gesunken. Das geht aus den Zahlen des Landesgesundheitsamtes (LGA) hervor. Am Dienstag lag der Wert bei 839,1.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mittlerweile wurden insgesamt 94.894  Menschen in Mannheim positiv getestet. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat sich nicht erhöht und liegt bei insgesamt 474.

Im Rhein-Neckar-Kreis ist der Inzidenzwert am Mittwoch nach den Zahlen des LGA ebenfalls gesunken und liegt nun bei 842,3. Am Dienstag lag der Wert noch bei 933,5. Vom Gesundheitsamt wurden insgesamt 678 Neuinfizierte vermeldet, sodass es jetzt insgesamt 158.501  Fälle im Kreis gibt. Die Zahl der Todesfälle erhöht sich um 2 und liegt nun bei insgesamt 661 .

In Heidelberg sind bis Mittwoch laut LGA 143 weitere Corona-Fälle (insgesamt 39.840 Fälle) festgestellt worden. Die Inzidenz sinkt damit auf 681,6 . Am Vortag lag der Wert bei 720,0. Die Anzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat sich um eins erhöht und liegt nun bei insgesamt 111.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Zahlen der Stadt Mannheim

Dem Gesundheitsamt der Stadt Mannheim sind am Dienstag weitere 416 Corona-Fälle gemeldet worden. Damit steigt die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen auf insgesamt 94.727. Bislang gelten in Mannheim 90.977 Personen als genesen. Damit gibt es im Stadtgebiet derzeit 3.276  akute Infektionsfälle. Die Zahl der Todesfälle stieg nicht und liegt seit Beginn der Pandemie bei 474.

Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten geht weiter nach unten

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Trend bei der Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg geht weiter nach unten: Am Mittwoch betrug sie laut Landesgesundheitsamt 738,1 - das war ein Rückgang von 58 im Vergleich zum Vortag (Stand: 16.00 Uhr), an dem es auch schon abwärts ging. Damit bleibt der Wert jedoch weiter über dem aus der Vorwoche. Vor einer Woche waren bei 678,7 je 100 000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen Ansteckungen mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. Im Vergleich zum Vortag meldete die Behörde 16 141 neue Infektionen. Damit stiegen die registrierten Fälle seit Beginn der Pandemie auf 3 465 130. Am Coronavirus oder im Zusammenhang damit sind mittlerweile mindestens 15 726 Menschen gestorben - 21 mehr als am Vortag.(mit dpa)

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Info: Wegen verspätet erfasster und eingerechneter Neuinfizierter kann es bei den Werten des LGA immer wieder zu Abweichungen von den kommunalen Zahlen kommen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Mobile_Footer_1